Und plötzlich weißt Du:
Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

Meister Eckhardt

 

Passt doch sehr gut in unsere jetzige Zeit!

 

 

 

Ach ja, und da war doch noch eine Mondfinsternis am 19.11.21 - die nächsten Tage auch dazu noch eine Info.

 

 

6. November 2021

 

Letztes Quartal 2021

 

Es geht ans „Eingemachte“

 

Ich hoffe, Sie konnten die Monate der relativen Freiheit gut nutzen, denn wir steuern gerade wieder auf das nächste Saturn / Uranus – Quadrat zu und siehe da, die Corona-Infektionen steigen wieder rasant an und wir diskutieren mehr oder weniger die gleichen Themen: Freiheit versus Einschränkungen. Der Höhepunkt dieser Diskussion ist jedoch noch nicht erreicht, er trifft uns genau am 24.12.21 (obiges Quadrat gradgenau).

 

Aber zunächst erst einmal die Tendenzen, die bis dahin wirken:

 

Am 4.11.21 fand ein Neumond im Skorpion statt, mit der Besonderheit, dass dieser Neumond eine exakte Opposition zu Uranus bildete.

Das Zeichen Skorpion steht unter anderem für Stirb- und Werdeprozesse, Transformation, Macht (und Ohn-Macht), Manipulation, gemeinsame Werte und Ressourcen etc.

Mit Uranus in Opposition, möchte hier etwas tief im Inneren liegenden befreit werden. Dies kann im Kleinen geschehen, indem man für sich selbst andere Gewohnheiten entwickelt, im Großen ist hier ein Umbruch im Gange, der sehr stark auch unser Wertesystem infrage stellt (wir erinnern uns Uranus im Stier betrifft unsere Werte, Finanzen und auch im ganz Speziellen unsere Natur). Aber auch Übergriffe (z.B. sexuelle) könnten hier ans Tageslicht kommen und diverse Möglichkeiten des Machtmissbrauchs.

Derzeit sind ja nicht nur die Coronadiskussionen von Bedeutung, sondern sowohl der Klimaschutz, die Verteilung des Reichtums und speziell bei uns in Deutschland auch die Koalitionsverhandlungen.

 

Ende des Schmusekurses

 

Die erste Hälfte des Novembers dürfte recht turbulent werden, denn die nach Harmonie strebende Energie der Waagezeit geht nun vorbei. Bereits am 30.10.21 ist Mars ins Zeichen Skorpion gegangen, Venus am 5.11.21 in Steinbock und am 6.11. Merkur in Skorpion.

Wir können damit rechnen, dass es nun definitiv um Machtfragen geht. Und auch die euphorische Venus im Schützen (Wechsel in Steinbock) wacht nun auf und muss sich eventuell beschränken, Nägel mit Köpfen machen, Verantwortung übernehmen und hält vielleicht auch lieber an alt Bewährtem fest.

 

Pulverfass

 

Die wohl vorläufig schwierigsten Aspekte sehe ich vom 10.11. bis 17.11.21

Am 10.11. konjugieren Mars und Merkur im Skorpion in Quadrat zu Mond Konjunktion im Wassermann. Mars und Merkur im Skorpion ringen um Macht und scheuen sich dabei auch nicht zu manipulieren, ein gewisses Rachegefühl kann hier auch durchaus eine Rolle spielen. Im Quadrat zu Saturn und Mond im Wassermann (starkes Verantwortungsgefühl für die Gesellschaft, bei gleichzeitigem Freiheitsbedürfnis) werden hier vermutlich Entscheidungen getroffen, die von dem Machtbedürfnis eines Einzelnen geprägt sind und nicht unbedingt Anklang in der Gemeinschaft finden.

 

Denn kurz darauf macht zunächst Merkur und am 17.11.21 schließlich Mars eine Opposition zu Uranus, was sehr oft mit plötzlichen Gewaltausbrüchen einhergeht. Hier können wir neben (gewaltbereiten) Demonstrationen als auch mit Gewaltausbrüchen Einzelner rechnen. Was dabei helfen würde, dass Gewalt nicht eskaliert wäre eben das Verantwortungsgefühl und ich empfehle jedem in diesen Tagen lieber 3x ganz tief durchzuatmen bevor man aus angestauter Wut heraus etwas zerbricht, dass man nicht mehr kitten kann!

 

Da ich politisch sehr interessiert bin, sehe ich zu diesem Zeitpunkt auch die kritischste Phase der Koalitionsverhandlungen.

 

Am 15.11.21 macht die Venus im Steinbock ein Quadrat zu Chiron im Widder, hier könnte es gerade in der Gruppe der älteren Menschen wieder zu gesundheitlich schwierigen Einflüssen kommen, aber ebenso ist es denkbar, dass eine weibliche, bekannte und ältere Person von Einfluss schwer erkrankt.

Um den 18.11.21 herum könnte eine weibliche Person die Schlüsselfunktion in der Vermittlung der aufgeheizten Stimmung sorgen und so bis in den Dezember hinein für einen gewissen Ausglich sorgen (Venus Sextil Mars, Trigon Uranus).

 

Recht und Gerechtigkeit

 

Am 20.11.21 macht Merkur ein Quadrat zu Jupiter im Wassermann. Manche Erwartungen könnten hier zu groß geraten, andererseits könnten auch zu diesem Zeitpunkt gerichtliche Entscheidungen zum aktuellen Geschehen nötig sein.

Zum 24.11.21 geht Merkur (der Planet der Kommunikation und des Handels) in den Schützen. Vermutlich läuft hier das Online – Weihnachtsgeschenk auf Hochtouren, aber auch das Ringen um Gerechtigkeit und Recht ist groß und es wird die verschiedensten Kundgebungen geben.

 

Frauenpower

 

Um den 10. Dezember herum haben wir die erste Konjunktion von Venus und Pluto im Steinbock und nahezu zeitgleich Mars Quadrat Jupiter.

Ich habe lange über diese Venus / Pluto Konjunktion nachgedacht und bin mir ziemlich sicher, dass hier eine ältere, einflussreiche Frau eine ganz erhebliche Rolle spielt.

Hierbei muss ich ein bisschen voraus greifen, denn die Venus im Steinbock verweilt dort außergewöhnlich lange. Am 18.12.21 wird Venus rückläufig und bleibt letztendlich bis zum 5.3.22 dort!!!!!

Genau zu Weihnachten haben wir erneut eine Venus / Pluto Konjunktion und am 3. März 2021die Dritte.

 

Manchmal bin ich ja selbst erstaunt darüber, wie sich planetarische Konstellationen in der Realität zeigen, denn obwohl ich mich seit über 25 Jahren intensiv mit der Astrologie beschäftige fehlt mir manchmal die Vorstellungskraft für ganz neue und andere Ausdrucksformen.

 

Wenn ich auf diese Konstellation schaue, drängt sich mir unweigerlich die Weihnachts- und Neujahrsansprache von unserer Bundeskanzlerin Merkel auf - erneut - und wirksam bis Anfang März 2022. Ich würde sagen, „wir lassen uns überraschen“.

Unabhängig davon, sollten wir uns in dieser Zeit wirklich vermehrt um unsere älteren Menschen kümmern ...

 

Stier, Löwe, Skorpion und Wassermänner geprüft und gefragt!

 

Stier, Löwe, Skorpion und Wassermänner die am Ende der ersten Dekade geboren wurden oder in diesem Bereich wichtige Planeten haben sind in dieser Zeit einerseits besonders herausgefordert, sich an die globalen und persönlichen Entwicklungen anzupassen, aber in ihnen schlummert auch die Kraft und das Wissen, was auch gesellschaftlich sehr gefragt ist. Daher sollten sie mutig vorangehen und ihr Wissen und Können zur Verfügung stellen. Dies muss nicht nur im Großen geschehen, nein Veränderungen finden schlicht und ergreifend immer erst im Kleinen statt. Trauen Sie sich, sich im Alltag zu zeigen und geben Sie Ihren Beziehungen eine Chance!

 

Widder, Krebs, Waage und Steinbock – Stellen Sie sich dem Wandel

 

Widder, Krebs, Waage und Steinbock die am Ende der dritten Dekade geboren sind oder dort wichtige Planeten zu stehen haben, werden in den nächsten Monaten einen Transformationsprozess durchlaufen (so sie sich darauf einlassen, obwohl es auch passiert, wenn man noch nicht so recht will, nur ist es dann schmerzvoller).

Es wird sich für Sie etwas wandeln und aus Erfahrung kann ich sagen, Sie werden es nicht unbedingt gleich spüren. Pluto – Transite werden erst nach vollständigem Abschluss sichtbar. Manchmal fühlt man sich, als ob man sich gezwungen fühlt, sich um bestimmte Belange zu kümmern, man kommt nicht wirklich von diesem Thema los und gleichzeitig fühlt man sich oft einfach machtlos (ohn-mächtig). In diesen Zeiten möchte sich etwas oder jemand aus Ihrem Leben verabschieden, Sie selbst sollten die Kontrolle über Ihr Leben übernehmen und gleichzeitig ist dies mitunter mit tief sitzenden Ängsten verbunden. Stellen Sie sich diesen Herausforderungen, werden Sie am Ende des Transits mit einem neuen Leben belohnt – es lohnt sich.

 

Natur und Energie

 

Mit dem Quadrat von Saturn und Uranus sind häufig auch Erdbeben und Naturkatastrophen verbunden. Bei der derzeitigen Dynamik vermute ich, dass es außer dem großen Vulkanausbruch auf La Palma demnächst auch zu weiteren Vulkanausbrüchen kommen kann, die durchaus auch weitreichende Auswirkungen haben können.

Auch Stromausfälle liegen im Bereich des Möglichen - erst vor ein paar Tagen hatten wir eine außergewöhnlich starke Sonnenerruption.

Am 29.12.21 geht Jupiter in die Fische, es ist „eigentlich“ ein wunderbarer Einfluss der Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft, der beste Einfluss, um sich spirituell zu entwickeln. Die Gefahr besteht allenfalls darin etwas „den Boden unter den Füßen“ zu verlieren.

 

Wann entwickeln wir gemeinschaftlich diese große Hilfsbereitschaft?

Meistens doch erst, wenn etwas Schreckliches passiert ........

 

Jupiter in den Fischen kann mit großen Wassermassen in Verbindung stehen. Im Juli 2021 machte Jupiter bereits das erste Mal eine Stippvisite in den Fischen. Zu dieser Zeit hatten wir die großen Überflutungen in verschiedenen Gegenden von Deutschland.

 

Passen Sie gut auf sich auf.

 

15.06.2021

2021

 

 

Nun bin ich selbst schneller als gedacht in den Strudel der Ereignisse geraten, weniger aus Coronagründen als vielmehr auf familiärer Ebene. Durch längere Pflege und schließlich dem Tod meiner Mutter muss ich derzeit meine Kräfte gut einteilen. Daher werde ich zunächst keine aktuellen Zeiteinflüsse interpretieren, möchte aber weiterhin hier die herausragenden Transite, die uns das gesamte Jahr 2021 begleiten werden kurz erläutern.

 

Jupiter im Wassermann steht einerseits für Reformen, Begeisterung, originelle Ideen, Drang nach Freiheit, schnelle Gerichtsentscheidungen, Ausweitung von Technologien, insbesondere auch im Internet, Ausweitung von Fernunterricht, Mitgefühl, Gerechtigkeitssinn (rechtliche Entscheidungen, insbesondere im Hinblick auf Einschränkungen der persönlichen Freiheit) und schnelles Reisen. Im Negativen kann sich aber Jupiter auch als Übertreibung und Exzentrik zeigen und schlicht als Vermehrung dessen, was schon da ist.

 

Saturn im Wassermann stellt die Verantwortung auf gesellschaftlicher Ebene dar und dies bedeutet nicht nur die Verantwortung vom Staat, sondern auch die Verantwortung des Einzelnen für sich selbst und die Gemeinschaft. Die Frage ist, ob wir es schaffen, unsere persönliche Freiheit zugunsten der Gemeinschaft verantwortungsvoll einzuschränken. Gleichzeitig kann Saturn im Wassermann schnell organisieren, wissenschaftlich fundierte Entscheidungen treffen und vielleicht auch mit unkonventionellen Ideen aufwarten.

Im Negativen kann sich hier Saturn als gefühlsmäßig sehr kalt zeigen, als extremer Druck nicht so agieren zu können, wie man möchte und in Form von fixen Ideen. Auch Einschränkungen der freien Meinungsäußerungen und Probleme mit technischen Geräten und den Medien sind hier denkbar.

 

Uranus im Stier kann sich in außergewöhnlichen Geschäftsideen äußern und im Wechsel des Wertesystems (!). Hier sind unerwartete Gewinne, ebenso wie Verluste möglich. In der heutigen Zeit zeigt sich dies z.B. im rasanten Anstieg der Bitcoin - Währung. Im Negativen können hier durch unbedachtes Freiheitsstreben und Spekulationen die finanzielle und strukturelle Grundlage wegreißen.

 

Saturn und Jupiter im Wassermann stehen im Laufe des Jahres wiederholt zum Uranus im Stier in einem Quadrat, was eine herausfordernde Situation bedeutet zwischen den oben beschriebenen Kräften. Wobei sich Saturn fast das ganze Jahr im Clinch mit Uranus befindet.

 

Saturn steht im Wassermann energetisch sehr stark, allerdings ist Uranus als Herrscher vom Wassermann ein Indikator dafür, dass das Freiheitsthema und die Gesellschaft an sich (wie gehen wir miteinander um?) in den Fokus rücken.

In Horoskopen gilt Saturn als Hüter der Schwelle, was verkürzt gesagt bedeutet, dass eine Weiterentwicklung des Einzelnen erst dann möglich ist, wenn er seine Eigenverantwortung anerkannt und integriert hat.

 

Für die jetzige und kommende Zeit finde ich folgendes Zitat einfach unglaublich passend:

 

Drei Wünsche: die Gelassenheit, alles das hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, die Kraft zu ändern, was nicht länger zu ertragen ist und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden.

Jochen Mariss